Im Brennpunkt

Niedergang des Muotathaler Hochbaugewerbes

Einst blühte das Muotathaler Gewerbe im klassischen Hochbau: Etliche Firmen erarbeiteten sich ein hervorragendes Ansehen. Diese Zeiten sind vorerst jedoch vorbei. Mittlerweile stellte mit der Franz Gwerder und Söhne AG (ds Chlämmers) auch das letzte traditionelle Hochbaugeschäft seine Tätigkeit ein

 

 

 

Weitere Themen:

  • Ein Vorgänger der Krankenkasse in Muotathal - Schon vor 130 Jahren ein Kranken-Unterstützungsverein
  • Junge Männergruppen setzen sich fürs Tal ein
  • Giigäbank-Liederbuch im Internet
  • Die Seite der Illgauer: Friedrich und Annemarie Bürgler waren während rund 40 Jahren als «Sigristenpaar» tätig
  • Alois Mettler – ein meisterlicher Golfer
  • Die Musikschule Muotathal - Illgau feiert ihren 30. Geburtstag
  • Neubau von Häusern ab 1959 - Zusatzinhalt: Inventarliste mit über 600 Objekten im Muotatal
  • «Ds Heiris» Karin auf der Musicalbühne

Sie benötigen ein Benutzerkonto und müssen Zirkabonnent sein, um die Artikel online lesen zu können. Besten Dank für Ihr Interesse.