21. Jahresbericht des Präsidenten

Am 21. März 2019 fand im Restaurant Alpenblick die 21. Generalversammlung des Verein Zukunft Muotathal statt. Die beiden Beisitzer Hugo Gwerder und Marlis Gwerder traten nach 10-jähriger Vorstandstätigkeit zurück. Neu in den Vorstand gewählt wurden Sandra Gwerder und Marianne Gwerder Schrackmann.

 

 

 

Vorstandstätigkeit

Wir haben im Jahr 2018 vier Vorstandssitzungen und einen Workshop abgehalten. Zu Beginn des Jahres waren wir intensiv mit der Vorbereitung der GV sowie der Preisverleihung an Walter Gwerder (ds Pfandweibels) beschäftigt.

Ab dem zweiten Quartal nahm uns dann aber ein neues Thema stark in Anspruch: Vom 2. bis zum 7. September 2019 wird der Verein Zukunft Muotathal eine Themenwoche unter dem Motto "Nachbarn" organisieren. Wir dürfen mit einem gewissen Stolz sagen, dass wir bereits ein spannendes Programm zusammenstellen konnten und die Planung der Anlässe gut vorankommt. Eine vorläufige Übersicht zur Themenwoche und eine kurze Beschreibung der einzelnen Anlässe findet sich im Anhang zu diesem Jahresbericht.

Mitgliederbewegung

Wir durften im vergangenen Jahr wieder einige neue Mitglieder in unserem Verein willkommen heissen. Per 22. Februar 2019 zählt der Verein Zukunft Muotathal somit 131 Mitglieder.

Anerkennungs- und Förderpreis

Mit Walter Gwerder (ds Pfandweibels) durften wir auch im vergangenen Jahr wieder einen würdigen Preisträger ehren. Walter hat den Preis für seinen unermüdlichen Einsatz zugunsten des Muotatals erhalten. Dank seiner grossen Arbeit und seinem riesigen Engagement trug und trägt Walter zu einem aktiven und aufgeschlossenen Dorf bei. Für seine Verdienste wurde Walter am 12. April 2018 im Alpenrösli in einer feierlichen Zeremonie der Anerkennungspreis verliehen.

Publikationsorgan “Muotathaler Zirk“

Auch im vergangenen Jahr hat der Zirk mit spannenden Artikeln aufgewartet. Nach dem grossen Erfolg im vorletzten Jahr wurde in der Herbstausgabe wieder ein Kreuzworträtsel über unsere Gemeinde abgedruckt. Erneut war der Zuspruch sehr gross und über 190 Leserinnen und Leser schickten die korrekte Lösung ein.

Die Zahl der Abonnenten liegt per 22. Februar 2019 bei 1'209. Die vier Ausgaben pro Jahr begeistern nicht nur Muotathaler, sondern auch viele Heimweh-Muotathaler: Wir verschicken den Zirk mittlerweile auf vier Kontinente.

Leider müssen wir an dieser Stelle einen gewichtigen Abgang verkünden: Walter Gwerder trat Ende 2018 nach 20 Jahren als umsichtiger Redaktionsleiter des Zirks zurück. Wir möchten uns nochmals herzlich bei Walter bedanken – auch hier leistete er wie immer einen vorbildlichen Einsatz! Obwohl wir den Rücktritt von Walter bedauern, freut es uns, dass wir mit Laura Inderbitzin (ds Sunnäwirts) und Walter Imhof (ds Hofers) bereits eine neue Co-Leitung präsentieren dürfen. Laura und Walter bringen als langjährige Mitglieder des Redaktionsteams viel Erfahrung mit und wir sind sicher, dass sie den Zirk auch weiterhin in der gewohnten Qualität und mit vielen spannenden Artikeln publizieren werden.

Dankeschön!

Die Abonnementszahlen des Zirks sprechen für sich – deshalb möchten wir der Zirkredaktion ein besonderes Dankeschön für ihr Engagement und ihre Arbeit aussprechen. Wir freuen uns bereits auf die kommenden Ausgaben.

Ein weiteres herzliches Dankeschön geht auch an meine Vorstandskolleginnen und -kollegen für ihren Einsatz und die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Ohne die tatkräftige Unterstützung von Andi
(z’ Schriinerlis), Esther (ds Förschters), Hugo (ds Weibels), Marlis (ds Wiichlers), Simon (ds Lunzä) und Ueli (ds Eggelers) könnte ich gleich einpacken. Es macht Freude, in diesem Gremium zu arbeiten und gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen.

Zum Schluss danke ich Ihnen, liebe Vereinsmitglieder, für Ihre Treue und Ihre Unterstützung. Damit helfen Sie uns, dass wir auch weiterhin einen aktiven Beitrag zur Gestaltung der Zukunft des Muotatals leisten können. Herzlichen Dank!

 

Simon A. Betschart, Präsident